Einträge von RCV Speyer

Acht Athleten beim Spargelspitzenlauf in Dudenhofen

Beim Spargelspitzelauf in Dudenhofen war in diesem Jahr der RC Vorwärts Speyer bedingt durch mehrere Veranstaltungen parallel an diesem Wochenende mit einem kleineren Team vertreten als in den vergangenen Jahren. Insgesamt 8 Athleten machten sich auf die 5,8 km lange Strecke. Die schnellsten Zeiten liefen Dieter Sanderbeck in 24:46 Minuten und Platz damit Platz 6 […]

Starkes Frauen-Team beim Dämmermarathon Mannheim

Beim Dämmermarathon Mannheim ging der RC Vorwärts Speyer mit 11 Athleten an den Start, wobei insbesondere die Läuferinnen vordere Platzierungen erreichten. Bei der klassischen Marathonstrecke über 42,195 km erkämpfte sich Eva Katz in 3:06:58 Stunden den 3. Platz in der Gesamtwertung der Frauen und siegte damit in der Altersklasse W40. Vereinskameradin Yvonne Jung lief in […]

Sanderbeck, Deyerling und Hanisch erfolgreich auf den Langstrecken

Beim Wilhelmsburger Insellauf in Hamburg startete Dieter Sanderbeck über die Halbmarathonstrecke und siegte in der M60 in 1:41:00 Stunden. Beim Knastmarathon der Jugendvollzugsanstalt Darmstadt erreichte Torsten Deyerling in der Gesamtwertung in 3:08:48 den siebten Platz und kam damit in der M35 auf Platz 3 in 3:08:48 Stunden. Den Gutenberg Marathon in Mainz finishte  Stephan Hanisch […]

7 Starter des RC Vorwärts beim Kurstadtlauf in Bad Bergzabern

Über 15,6 km belegte Vera Zimmermann in 1:52:48 den 7. Rank in der W50. Die anderen 6 Läufer(in) absolvierten die 23,2 km äußert erfolgreich: Torsten Deyerling mit 1:39:02 der Gesamt-Vierte und Platz 2 in der M30. Markus Webel mit 1:46:33 Gesamt-Achter und Platz 4 in der M40. Martin Christian, 1:46:46 Gesamt-Neunter, und Platz 2 in […]

Gudrun Strauß siegt in der W50 beim Rockie-Mountain Berglauf

Beim Rockie-Mountain Berglauf mit Start in Rockenhausen über Falkenstein auf den 687 Meter hohen Donnersberg sind auf einer Strecke von rund 13 km 560 Höhenmeter zu bewältigen. Gudrun Strauß von RC Vorwärts Speyer durchlief den zum Teil anspruchsvollen Bergparcour in 1:15:47 Stunden und holte sich damit in der W50 den ersten Platz. Vereinskamerad Klaus Zimmermann […]

Podestplätze für Katz und Jung bei Marathon-Pfalzmeisterschaften

Beim Bienwald – Marathon Kandel wurden gleichzeitig auch die Marathonmeisterschaften Pfalz ausgetragen. Auf der klassischen Strecke über 42,195 km gewann Eva Katz die Gesamtwertung der Frauen in 3:02:22 Stunden und holte sich damit den Pfalztitel der Frauen. Einen weiteren Podestplatz erkämpfte sich Vereinskameradin Yvonne Jung, die in 3:18:20  Platz drei erreichte und damit auch in […]

Erste Erfolge in der neuen Saison

Beim Auwaldlauf in Hördt starteten über 20km 2 Athleten von RC Vorwärts Speyer und holten in ihren  Altersklassen den ersten Platz. Yvonne Jung platzierte sich in der Gesamtwertung der Frauen auf  Rang zwei in 1:30:34 Stunden und siegte damit in der W35. Vereinskamerad Dieter Sanderbeck lag in der M60 ganz vorne und lief in 1:34:31 […]

RC Vorwärts LäuferInnen beim Berlin Marathon 2018

Beim Marathon in Berlin liefen 6 Athleten des RC Vorwärts Speyer zwar nicht so schnell wie Eliud Kipchoke mit seiner Weltrekordzeit, aber immerhin haben alle in beachtlichen Zeiten den Marathon gefinished. Die 42,195 km lange Strecke bewältigten Dominik Finkel in 3:15:21 Stunden, Matthias Krotky (3:25:33), Yvonne Jung (3:26:06) Sarah Dunker (3:37:38 ), Andrea Hick (4:37:57) […]

RC Vorwärts Speyer LäuferInnen rocken den Jungfrau Marathon

Vier Läufer von RC Vorwärts Speyer starteten beim Jungfrau Marathon in der Schweiz, dessen Strecke mit Start in Interlagen über 42,195 km und 1829 Höhenmeter hinauf auf den Gipfel der Jungfrau führt. Eva Katz erkämpfte sich in 4:00:15 Stunden den ersten Platz in ihrer Altersklasse W 40. Gudrun Strauß finishte in 4:52:12 als 17. in der W 50. Markus Webel lief die Strecke in 4:27:49 […]

Yvonne Jung gewinnt Jubiläumslauf in Meckenheim

Beim Jubiläumslauf zum 1250. Geburtstag der Gemeinde Meckenheim gewann Yvonne Jung vom RC Vorwärts Speyer die Damenwertung. Sie wurde damit ihrer Favoritenrolle gerecht und ließ mit 54:14 Minuten der weiblichen Konkurrenz fast keine Chance.