Beiträge

Trotz Minustemperaturen starteten 227 Teilnehmer am Freitag den 24.01.2020 beim 1. Lauf der Flugplatzlaufserie 2020. Gegenüber dem Vorjahr (141 Teilnehmer) eine sehr erfreuliche Steigerung. Besonders hat uns die höhere Teilnehmerzahl von Kinder, Jugendlichen und Einsteigern auf der 3,3 km langen Flugplatzrunde gefreut. Diese Strecke haben 19 Jugendliche vom Haus Gabriel Speyer sowie weitere 48 Läufer und Läuferinnen in Angriff genommen. Der schnellste Läufer aus dem Haus Gabriel war Nik Netter (18:03 min), die schnellste Läuferin Xia Marchot (19:37 min). Die 2 Runden über 6,7 km bewältigten 42, die 3 Runden über 10 km 118 Läufer/-innen.

Die Erstplatzierten über die 3,3 km waren Mario Becker (11.25 min, Speyer) und Franziska Zawadski (15:08 min, Vfh Weinheim), über die 6,7 km Nikolaos Svarnas (24:20 min, LSG Karlsruhe) und Emelie Sauter (29:31 min, LG Rülzheim), über die 10 km Distanz Christian Flügel (32:55 min, TSV 1886 Kandel) und Yvonne Jung (40:58 min, RC Vorwärts Speyer).

Die Verlagerung des Ziel und Verpflegungsbereiches von der Mitte an den Randbereich des Geländes hat sich bewährt und wird beibehalten.

Die nächsten beiden Läufe der Laufserie finden am 28.02. und am 03.04.2020 statt.

Einen erfolgreichen läuferischen Jahresabschluss hatten 18 Athleten des RC Vorwärts Speyer beim Silvesterlauf in Schifferstadt.Ganz vorne bei den Frauen über 10km mischten mit Eva Katz als zweitplatzierte in der Gesamtwertung und erste in der Altersklassenwertung W40 in 39:53 Minuten genauso mit wie Vereinskollegin Yvonne Jung als vierte in der Gesamtwertung und zweite in der W30 in 42:14.

Ebenso einen Podestplatz mit Platz 3 in der W40 in 45:01 erreichte Sabine Roschy vor Christina Horix (17. W30  49:50). Knapp am Treppchen vorbei lief Anke Mertens mit einem vierten Rang in der W50 in 50:10.

Bei den Herren zündete Torsten Deyerling läuferisch bereits frühzeitig eine Rakete und lief mit großem Abstand mit der schnellsten Zeit, jedoch ebenso knapp am Podest vorbei, in der M30 in 37:17 als vierter ins Ziel vor Matthias Krotky (18. Platz M40 in 42:10) und Mike Märtz (20. Hauptklasse in 42:57).Es folgten Kai Horix (32. M30 43:53), Peter Burkhard (23. M50 43:54), Dieter Sanderbeck (5. M60 45:29), Alfred Krause (51. M50 48:21), Ralf Göring (58. M50 48:57) und Thomas Zürker (26. M60 52:53).

Die 5km Strecke absolvierten Markus Webel (18:42), Markus Freiermuth (24:52), Lutz Spreer (32:53) sowie Hubert Trauth (33:43).

Nach der sportlichen Anstrengung trafen sich die Vereinskollegen in der Wilfried-Dietrich-Halle und ließen die läuferische Saison entspannt ausklingen.

Bei den wie immer gut besetzten Läufen auf dem Hockenheimring mit insgesamt über 2000 LäuferInnen gingen ingesamt 6 RCV LäuferInnen an den Start.

Über 5 Km auf etwas mehr als einer Runde der Grand-Prix Strecke lief Tobias Schubert in 22:02 Minuten auf Gesamtrang 123 und Rang 93 bei den Männern.

Auf den zwei erweiterten Grand-Prix Runden über 10 Km lief Christina Horix auf Platz 18 in der Altersklasse W35. In der M35 erreichte  Torsten Deyerling Platz 26 in 41:39 Minuten und Kai Horix Platz 39 in 43:27.

Markus Webel benötigte nach einer Verletzungspause 44:43 Minuten für die 10 Km. Dies reichte für Platz 29 in der Altersklasse M40. In der M45 erreichte Christian Schade in 40:27 Minuten Platz 9.

Beim SportScheck Run in Frankfurt am Main hatte Christian Schade vom RC Vorwärts Speyer nach langer Laufabstinenz einen ordentlichen Wiedereinstieg ins Wettkampfgeschehen. Unter ca. 800 Teilnehmern über die 10 Km reichten dem angehenden Triathleten 40:22 Minuten für einen 43. Platz in der Gesamtwertung und einen 4. Platz in der AK 45. Die Bedingungen auf den vier Runden durch die Frankfurter Innenstadt waren trotz kühler und regnerischer Bedingung recht passabel. Besonders viele Zuschauer verirrten sich leider nicht an die Strecke, so dass der Erlebnisfaktor nicht sein gewohntes Niveau erreichte.

Beim Volkslauf in Waldsee starteten die Athleten vom RC Vorwärts Speyer sowohl bei 5km als auch auf der 10km Strecke. Beim 10km Lauf wiederholte Eva Katz die Siege der vergangenen Jahre und gewann in 39:35 Minuten sowohl die Frauen Gesamtwertung als somit auch ihre Altersklasse W40.

Podestplätze sicherten sich auch Mike Märtz (42:06 MHK Platz 2) und Christine Horix (49:27 W30 Platz 3). Vereinsvorsitzender Thomas Zürker ging nach längerer verletzungsbedingter Wettkampfpause auf der 5km Strecke an den Start und erreichte auf Anhieb in 25:27 Minuten Position 2 in der M60.

Beim Südpfalzlauf in Rülzheim startete Dieter Sanderbeck auf der Halbmarathonstrecke über 21,1 Kilometer und holte sich in der M60 in 1:41:20 den ersten Platz.

Über die 10km Distanz verpassten Kai Horix in der M35 in 44:20 Minuten und Christina Horix in der W35 in 52:58 jeweils mit Rang vier knapp einen Podestplatz.

Bei den im Rahmen des Straßenlaufs Herxheim ausgetragenen Pfalzmeisterschaften im 10km Straßenlauf wurde Yvonne Jung in der W35 Pfalzmeisterin in 43:21 Minuten.

Vereinskamerad Tobias Schubert startete außerhalb der Pfalzwertung und kam in der M35 in 49:04 Minuten auf Platz 20.

Am 4. August fand der City Triathlon Frankfurt statt. Vom RC Vorwärts Speyer war Mike Märtz bei der Olympischen Distanz am Start (1500m/45km/10km).

Die Wetterbedingungen waren perfekt für einen Triathlon (Sonne, nicht zu heiß, kein Wind). Auf der Radstrecke konnte Mike Märtz mit einer Zeit von 1:09:02 für 45 km und einem 39er Schnitt eine tolle Teildisziplin absolvieren.

Mit der Gesamtzeit von 2:30:04 erzielte er in einem Teilnehmerfeld von 753 Herren den 63. Platz und konnte in der AK 25 den 13. Platz erringen.

RCV Gäulauf 19.06.19

Beim 18. Gäulauf in Gommersheim waren trotz hochsommerlichen Temperaturen Athleten vom RC Vorwärts Speyer

von den Bambinis bis zu den Senioren M60 am Start und liefen alle ins Ziel.

Torsten Deyerling lief im Halbmarathon über 21,1 km die schnellste Zeit  in 1:26:54 Stunden und verpasste mit Platz 4 in der M30 knapp einen Podestplatz. Vereinskamerad Dieter Sanderbeck erkämpfte sich in der M60 in 1:41:27 den ersten Platz vor Tobias Schubert (M30 1:56:58 Platz 9).

Den 10 km Lauf finishte Dieter Morio in der M50 mit Rang 37 in 1:09:01 Stunden.

Die jüngste Starterin Jasmin Schubert  bewältigte den Bambinilauf über 350 Meter in 2:03 Minuten und Elias Schubert den Lauf der Schüler über 1000 Meter in 3:58.

Am 7. April fand vor der malerischen Kulisse des Schwetzinger Schlosses bei angenehmen, frühlingshaften Temperaturen der 10. Schwetzinger Spargellauf statt.

Monika Ballheimer -Stamm konnte hierbei über die 10km-Distanz den Altersklassensieg der W60 nach Speyer holen. Peter Scheubert zeigte sich ebenfalls zufrieden über den achten Platz in seiner Altersklasse.

Über die 5km-Disanz erzielten das Damenteam mit Birgit Bauer, Belinda Spitz-Jöst und Susanne Faber sowie das Herrenteam mit Dominik Finkel, Mike Märtz und Markus Freiermuth einen respektablen 9. bzw. 5. Platz. Thomas Zürker zeigte über diese Distanz eine gute Frühform und freute sich über seine Leistung an diesem Tag.

Die 4 Bambinis, welche für den RC Vorwärts Speyer starteten und eine Strecke von 500m absolvierten, waren sehr stolz auf die erhaltenen Medaillen.

O-Ton der Teilnehmer: “Der Spargellauf war toll organisiert und bei diesem Wetter hat es riesig Spaß gemacht im Schlossgarten zu laufen.”

 

Veranstaltungen

Hier können beliebige Informationen über die Veranstaltung angegeben werden, z.B. zur Strecke, zur Anmeldung usw. Diese Infos sind öffentlich sichtbar.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.