Beiträge

Die Beteiligung der Läufer des RC Vorwärts Speyer war in diesem Jahr wesentlich beeinflusst und beeinträchtigt durch die erstmalige Organisation des Brezelfestlaufes des eigenen Vereins.

Trotzdem haben es sich 23 Athleten nicht nehmen lassen, an dem traditionellen Lauf teilzunehmen und bei leichtem Regen, aber fast idealem Laufwetter die in diesem Jahr verkürzte Strecke von 7,6 km mit 3 Runden am Dom vorbei und durch Altpörtel in Angriff zu nehmen.

Trotz eines starken Teilnehmerfeldes und harter Konkurrenz erreichten die Athleten des ausrichtenden Vereins 4 Podestplätze. Flott unterwegs waren Eva Katz in 30:34 Minuten als erste der W40 sowie Yvonne Jung, die ebenso ihre Altersklasse W35 in 31:37 gewann. Damit landeten beide im Gesamtfeld der Frauen auf Rang 7 bzw. 10.

Bei den Männern kamen Dieter Sanderbeck in 32:57 in der M60 auf Platz 2, Matthias Krotky in 30:55 in der M45 auf Rang drei.

Neumitglied Kai Horix war zum erstenmal am Start und bewies seine Stärke auf dieser Distanz in 31:12 mit Platz 13 in der M35. Gudrun Strauß hatte in diesem Jahr in der W50 außergewöhnlich viele laufstarke Konkurrentinnen und erkämpfte sich in 34:56 Platz 6.

Die Strecke bewältigten weiterhin Tobias Schubert (34:33), Franziska Hanisch (35:12), Florian Larscheid (35:27), Rene Grabicki (36:57), Sigrun Weber (36:57), Dr. Alfred Krause (37:15), Pascal Strauß (37:38), Tim Böhmert (41:19), Dr. Klaus Gersch (42:16), Eveline Sanderbeck (44:11), Felicitas Sanderbeck (44:12), Bernd Farnkopf (45:58), Mike Märtz (47:50), Christine Chaux (50:18), Suzana Rupic (50:32), Bianca Backof (51:43) und Andrea Hick (51:43).

Jürgen Kratz ließ es sich nicht nehmen, trotz Verletzung an den Start zu gehen und zwei Runden mitzulaufen.

Begeistert und motiviert liefen auch die von Mitgliedern der Laufgruppe des Vereins, Torsten Deyerling und Gerd Kunze, trainierten Inklusionsläufer eine Runde und wurden von den Zuschauern stürmisch angefeuert.

Bei den Bambinis startete als Jüngste Jana Louis und bewältigte die 500 Meter lange Strecke ebenso wie Jasmin Schubert, Mila Louis, Lisanne Freiermuth und Hendrik Freiermuth.

Beim Kinderlauf über 1000 Meter liefen ins Ziel Schubert Elias, Emilia Nofz , Lennox Grandt , Madita Becker , Luisa Nofz, Lucy Grandt sowie Maxim Eichberger.

Mit weitaus weniger Startern als in den vergangenen Jahren war der RC Vorwärts Speyer dieses Jahr beim Brezelfestlauf vertreten. Durch den frühen Beginn der Sommerferien und Start einiger Läufer für ihre Betriebe fehlten etliche Läufer auf der Starterliste des RCV.

Was sich gegenüber dem Vorjahr jedoch nicht geändert hat war das Wetter: Auch dieses Jahr war zur Startzeit in der Mittagszeit wiederum Hitze angesagt und die Läufer waren schon fast tropischen Temperaturen ausgesetzt. Es hat sich jedoch gezeigt, dass alle Läufer bestens vorbereitet waren und dahingehend liefen alle ins Ziel. Insbesondere wurden wieder in den Altersklassen zahlreiche  Podestplätze geholt.

Bei den Frauen dominierte Yvonne Jung mit einem 4. Platz in der Gesamtwertung Frauen und erkämpfte sich damit in 34:36 Minuten auch den Sieg in der Altersklasse W35.

Den 1. Platz in 34:22 erreichte auch Dieter Sanderbeck in der M60.

Die schnellsten Zeiten liefen Torsten Deyerling (4. M35 in 32:02) und Matthias Krotky (5. M45 in 33:27).

Weiterhin liefen ins Ziel Alexander Heinrich (35:38), Tobias Schubert (37:32), Maria Diener (39:31), Dr. Alfred Krause (39:31), Christine Chaux (42:10), Tom Böhnert (52:49), Alexander Nagel (53:06) und Jürgen Kratz (56:49).

Die jüngste Teilnehmerin vom Verein war Madita Becker. Sie startete beim Kinderlauf über 1500 Meter und durchlief die Strecke in  einer beachtlichen Zeit von 7:09 Minuten.

Podestplätze für ihre Betriebe erreichten Silke Schütt (2. W40 in 37:17), Ute Brommer (1. W60 in 47:52) und  Jutta Becher (2. W60 in 51:20).

Die Rheinpfalz berichtete am 14. Juni 2018 darüber, dass der RC Vorwärts Speyer die Nachfolge der Organisation des Brezelfestlaufs 2019 von Ilona und Herbert Kotter übernimmt.

26 Läufer vom RC Vorwärts Speyer liefen nach einem Hitzelauf beim Brezelfestlauf Speyer über 8,2 Km und drei Runden durch die Stadt ins Ziel. Damit war der Verein eine der teilnehmerstärksten Gruppen und wiederum der beste Verein mit vorderen Platzierungen. 3 Altersklassensiege bei den Herren und Platz 2 und 3 bei den Damen gehen wieder in die Erfolgsstatistik des Vereins ein. Erfreulich auch, dass aus der Mittwochslaufgruppe, die ursprünglich eine Anfängergruppe war, einige am Lauf mit guten Ergebnissen teilgenommen haben.

Altersklassensiege erkämpften sich Matthias Krotky in der M45 in 32:35 Minuten, Dieter Sanderbeck in der M60 in 33:59 und in der MJ U16 unser jüngster Starter und Nachwuchstalent Lennart Schwarz in 36:55. Flott unterwegs war auch Torsten Deyerling als fünfter in der M30 in 33:51.

Schnellste Frau war Gudrun Strauß mit Platz 3 in der W50 in40:27 vor Monika Ballheimer-Stamm (2. Platz W55 in 43:26) und Cornelia Heinrich (11. Platz W50 in 47:56).