Sportveranstaltungen verbinden Menschen, schaffen Freundschaften und lassen, wie beispielsweise bei der Fußballweltmeisterschaft in Deutschland, ganze Nationen vier Wochen lang friedlich miteinander feiern.

 

Doch nicht immer geht es in unseren Sportstätten so harmonisch zu. Es spiegelt sich ein breites Spektrum diverser Ansichten und Meinungen, ebenso wie dies in Kegelclubs, Betriebsräten oder Gemeindeversammlungen der Fall ist. Es bleibt nicht aus, dass in dieser Vielfalt der Überzeugungen auch solche mit extremem Hintergrund zu finden sind, was in Einzelfällen in inakzeptablem diskriminierendem Verhalten gipfeln kann. Es sind Versuche, die menschenverachtende und antidemokratische Einstellung und Weltanschauung auf den Sport zu übertragen und die vorhandenen Strukturen für ihre Zwecke zu missbrauchen.

 

Um  frühzeitig möglichen negativen Entwicklungen im rheinland-pfälzischen Sport entgegenzuwirken, soll durch die Aktion „Für ein buntes Miteinander! – Gegen Rassismus und Diskriminierung“ Aufmerksamkeit für das Thema geschaffen werden, Aufklärungsarbeit geleistet und zu mehr Courage gegenüber rassistischen und diskriminierenden Aktivitäten und Parolen aufgefordert werden.

 

Hinter der Aktion steht das Ziel deutlich zu machen, dass in unseren Sportstätten jeder sein kann, was er will, solange dies nicht auf Kosten anderer geschieht. Deshalb: Seid dort einfach nur Fan und legt Vorbehalte und Vorurteile ab, bevor ihr in euer Trikot schlüpft, um euer Team zu unterstützen. Macht aber auch deutlich, was ihr bei eurem Verein nicht erleben wollt und übertönt mit euren Stimmen Einzelne, bei denen das Spiel, der Verein oder die Mannschaft nur Mittel zum Zweck sind.

 

Denn nur darum soll es bei einem sportlichen Wettkampf gehen: Miteinander fiebern, miteinander leiden, miteinander feiern!

Die Laufgruppe bietet am Samstag, den 27. November einer gemeinsamen Vereinslauf „Rund um Speyer“ an. Wir treffen uns kurz vor 09:00 Uhr am Parkplatz – Bantz-Stadion und werden pünktlich um 09:00 Uhr mit einem gemäßigten Tempe (6:00 bis 6:10 min/km) in Richtung Süden/Rheinpromenade Speyer loslaufen. Niemand wird zurück gelassen.

Streckenbeschreibung: Rund um Speyer:  ca. 33 km

Streckenverlauf: Start Parkplatz Bantz-Stadion – über Rheinpromenade nach Süden auf dem Rheindamm bis Berghausen – durch Berghausen in Richtung Dudenhofen – zwischen Speyer und Dudenhofen (Abkürzungsmöglichkeit 1) – Strecke läuft weiter über Natostraße – Übequerung Iggelheimer Str. . durch den Speyer Stadtwald – hinterhalb der Bauschuttdeponie Überquerung der Speyer Str. (Abkürzungsmöglichkeit 2)  – über Rinkenbergerhof nach Südgrenze von Otterstadt – von dort östlich vom Binsfeld über Kirrmeier Str. zurück zum Ausgangspunkt.

 

Abkürzungsmöglichkeit 1 (dunkelblaue Strecke): ca. 19 km – entlang vom Woogbach nach Speyer/Eseldamm – Bantz-Stadion

Abkürzungsmöglichkeit 2 (rote Strecke): ca. 25 km  – über die Speyer St.  am ehemaligen Bauhausgelände vorbei – Kreuzung Auestraße – Kuhweide Sportplatz VFR  – Bantz-Stadion

 

Alternative für die Dudenhofener: Einstieg um ca.10:45 Uhr  an der Kreuzung Woogbach (beim Schießstand), nördliche Schleife um Speyer – Bantz-Stadion und dann am Woogbach (blaue Strecke) zurück nach Dudenhofen – Strecke ca. 21 km 

Nähere Infos und einen Bericht zu unserem Lauf, der allen Beteiligten viel Freude bereitete, findet ihr auf der Seite von Special Olympics RLP!

 

 

Endlich kann es wieder losgehen.

Unsere Lauftrainings starten wieder zu den angegebenen Zeiten. Wir freuen uns auch Euch!

Wir trauern um unser Ehrenmitglied Margarete Hepper die nach langer Krankheit verstorben ist. Sie hat jahrzehntelang die Vereinsarbeit in verschiedenen Funktionen maßgeblich mitgestaltet und den Vorstand stets tatkräftig unterstützt. 1989 hat sie die Abteilung Kunstradfahren wieder eingeführt und 25 Jahre lang trainiert. Insbesondere war sie treibende Kraft beim traditionellen Radrennen des Vereins und hat federführend bei Organisation und Durchführung mitgewirkt.
Mit Margarete verlieren wir eine engagierte Mitstreiterin. Wir danken für Ihren unermüdlichen Einsatz und werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren. Unsere aufrichtige Teilnahme gilt ihrem Ehemann und Familie.

Unser Stammtisch am ersten Montag im Monat 19 Uhr im Porto Vecchio, Hafenbecken 11 (Vereinszimmer Rudergesellschaft) ist wegen der Coronakrise bis auf widerruf ausgesetzt.

Die aktuellen Trainingszeiten findet Ihr unter der dem Link Training.

Bitte beachtet die Anweisungen des RKI zur Hygiene und zur Vorsorge.