Yvonne Jung und Eva Katz auf dem Podest beim Bienwald-Marathon

Beim Bienwald – Marathon Kandel wurden gleichzeitig auch die Marathonmeisterschaften Pfalz ausgetragen.

Auf der klassischen Strecke über 42,195 km gewann Eva Katz die Gesamtwertung der Frauen in 3:02:22 Stunden und holte sich damit den Pfalztitel der Frauen. Einen weiteren Podestplatz erkämpfte sich Vereinskameradin Yvonne Jung, die in 3:18:20  Platz drei erreichte und damit auch in der W35 siegte.

Beim Auwaldlauf in Hördt starteten über 20km 2 Athleten von RC Vorwärts Speyer und holten in ihren  Altersklassen den ersten Platz. Yvonne Jung platzierte sich in der Gesamtwertung der Frauen auf  Rang zwei in 1:30:34 Stunden und siegte damit in der W35. Vereinskamerad Dieter Sanderbeck lag in der M60 ganz vorne und lief in 1:34:31 als erster ins Ziel.

High noon … 12:00 Uhr mittags startet am 14. Juli 2019 der traditionelle Brezelfestlauf in der schönen Maximiliansstraße in Speyer. Auf der Route des ab 14.00 Uhr nachfolgenden Umzugs geht es so schnell wie möglich oder so langsam wie nötig durch die Speyrer Prachtstraße und die schöne Altstadt. Drei Runden sind zu absolvieren bevor 7,6 km geschafft sind und alle glücklich im Ziel einlaufen. Selbstverständlich gibt es wieder zahlreiche Podestplätze zu erlaufen und Preise für Familien, Betriebe und Vereine zu erreichen. Näheres hier in Kürze

Auch der Bambinilauf dreht um 11:30 Uhr seine traditionelle 500 m Runde auf der breiten Maxi(-miliansstraße), während der Kinderlauf um 11:40 startet und vom Stadthaus zum Altpörtel und zurück führt. Auch für den Lauf-Nachwuchs gibt es natürlich Preise zu erlaufen. Näheres hier in Kürze

Anmeldung wird im März freigeschaltet

Ab Dienstag den 5. März 2019 bieten wir für die Monate März und April ein Lauftraining für Vereinsmitglieder an. Ziel des Trainings: Systematische Aufbautraining nach dem Winter für einen Start in die Volkslaufsaison (5 bis 10 km).
Das Training richtet sich an weniger erfahrene Läufer mit einer Zielzeit von 47 bis 57 min. auf 10 km aber auch alte Hasen sind willkommen. Wir trainieren im Bantzstation ab 18:30 Uhr eventuell ab Ende März eine halbe Stunde später. Das Training wird von Thomas Zürker durchgeführt. Bitte bei ihm per Email anmelden.

Beim Marathon in Berlin liefen 6 Athleten des RC Vorwärts Speyer zwar nicht so schnell wie Eliud Kipchoke mit seiner Weltrekordzeit, aber immerhin haben alle in beachtlichen Zeiten den Marathon gefinished.

Die 42,195 km lange Strecke bewältigten Dominik Finkel in 3:15:21 Stunden, Matthias Krotky (3:25:33), Yvonne Jung (3:26:06) Sarah Dunker (3:37:38 ), Andrea Hick (4:37:57) und Jürgen Rupprecht (6:50:12).

Vier Läufer von RC Vorwärts Speyer starteten beim Jungfrau Marathon in der Schweiz, dessen Strecke mit Start in Interlagen über 42,195 km und 1829 Höhenmeter hinauf auf den Gipfel der Jungfrau führt.

Eva Katz erkämpfte sich in 4:00:15 Stunden den ersten Platz in ihrer Altersklasse W 40. Gudrun Strauß finishte in 4:52:12 als 17. in der W 50.

Markus Webel lief die Strecke in 4:27:49 (Platz  74 in der M40) und Torsten Deyerling in 4:37:09 (Platz 108 in der M35).

Beim Jubiläumslauf zum 1250. Geburtstag der Gemeinde Meckenheim gewann Yvonne Jung vom RC Vorwärts Speyer die Damenwertung. Sie wurde damit ihrer Favoritenrolle gerecht und ließ mit 54:14 Minuten der weiblichen Konkurrenz fast keine Chance.

Beim Hauptlauf waren 108 LäuferInnen auf dem Rundkurs über Schotter, Asphalt, Feld- und Wiesenwege entlang der Meckenheimer Obstbäume unterwegs.

Diese Abwechslung der Untergründe genoß auch Vereinskamerad Tim Böhmert, der mit 1:06h Platz 9 deiner AK M 30 erreichte.

Beim Südpfalzlauf in Rülzheim holten über die Halbmarathonstrecke übrt 21,1 km vom RC Vorwärts Speyer Matthias Krotky in 1:30:55 Stunden in der M45 mit Platz 3 und Dieter Sanderbeck in 1:37:01 in der M60 mit Platz 2 jeweils einen Podestplatz.

Es folgten die Vereinskameraden Alexander Meier (M35 Platz 5 in 1:41:14), Alfred Krause (m55 Platz 9 in 1:48.39) und Tim Böhmert (M35 Platz 9 in 1:57:38).

Beim Hohenbergtrail in Birkweiler gingen drei Athleten von RC Vorwärts Speyer an den Start.

Die Halbmarathonstrecke über 21,1 km hatte eine anspruchsvolle Wegführung mit 880 Höhenmetern und zum Teil alpinen Charakter. Dieter Sanderbeck bewältige die zweimal zu durchlaufende Runde hinauf auf den Hohenberg in 2:12:15 Stunden und siegte in der M60. Matthias Krotky kam in der M40 in 1:55:57 auf Platz 6, Klaus Zimmermann in der M50 in 2:05:15 auf Rang 5.

Drei Vereinskameraden starteten beim 10 km Abendstraßen-lauf in Herxheim. Yvonne Jung sicherte sich in 42:36 Minuten in der W35 Platz eins. Es folgten in der M35 Tobias Schubert in 46:51 auf Platz 14 und Tim Böhmert in 49:48 auf Rang 17.

Der Inferno Halbmarathon in der Schweiz mit einer Länge von 21,1 Kilometer und einer Steigung von 2175 Meter ist für Bergläuferinnen und Bergläufer eine große Herausforderung. 4 Athleten des RC Vorwärts Speyer stellten sich dieser hohen Anforderung, starteten in Lauterbrunnen (795 Meter über dem Meer) und liefen hinauf zum Ziel auf dem 2970 hohen Schilthorn Gipfel.

Diese schwierige Strecke bewältigten Matthias Krotky in 3:09:28 Stunden (MS1 Platz 36), Markus Webel in 3:18:04 (MS1 Platz 63), Torsten Deyerling in 3:18:48 (MHK Platz 72) und Gudrun Strauß in 3:28:54 (WS 2 Platz 8)