Beiträge

Seine Stärken bei den Ultra-Läufen bewies wiederum Volker Dörr.

Am 06.07.19 startete er beim Thüringen-Ultra über 100km und 2200Höhenmeter und erreichte in 13:08:42 Stunden in der M60 4.

Am Samstag darauf reichte es diesmal beim Night52 in Bretten über 52km zu einem Podestplatz in 5:52:37 und Platz drei in der M60.

RCV Donnersberg Trail

Beim Ultratrail Donnersberg über 49 Kilometer und 2080 Höhenmeter siegte Eva Katz in der W40 in 6:09:59 Stunden. Volker Dörr wurde in der M60 vierter in 6:55:33.

Danach startete Volker Dörr auch beim Eifel Ultra-Marathon über 51,4 Kilometer und verpasste auch hier in seiner Altersklasse M60 mit Platz 4 wiederum knapp einen Podestplatz in 5:21:51Stunden.

Bei der 15. Auflage des Dämmermarathons Mannheim gingen 2 Athleten des RC Vorwärts Speyer über die klassische Marathondistanz von 42,195 km an den Start. Yvonne Jung erkämpfte sich in der W35 in 3:33:47 Stunden den ersten Platz, Vereinskamerad Dieter Sanderbeck kam in der M60 in 3:52:35 auf Rang 5.

Auf der Halbmarathonstrecke lief Anke Mertens in 1:48:23 mit Platz 4 in der W55  knapp an einem Podestplatz vorbei. Ute Brommer holte sich in der W60 in 2:07:22 Rang 2. Jochen Martin lief in der M50 in 1:35:49 als 12. ins Ziel.

Silke Schütt startete am selben Tag bei den Trailmarathon Meisterschaften in Lichtenstein. Über 44 km waren 1800 Höhenmeter in schwierigem Gelände zu bewältigen. In der Gesamtwertung Frauen erreichte Schütt in 5:37 Platz 4 und holte sich damit in ihrer Altersklasse W 40 den 1. Platz.

Silke Schütt vom RC Vorwärts Speyer startete am Wochenende bei ihrem ersten Ultra-Trail über 3 Tage. Die insgesamt 127 km lange  Strecke beim 5. Pfälzer Berglauf Trail verlief zum Teil auf matschigen Boden und die immer wiederkehrenden Steigungen mit insgesamt 4400 Höhenmeter verlangten von den Startern höchsten Einsatz.

Schütt benötigte für diese anspruchsvolle Strecke 14 Stunden und 33 Minuten und holte sich damit in der Einzelwertung der Frauen den dritten Platz.

Beim Maudacher Kerwelauf über 10km holte sich Yvonne Jung in 46:09 Minuten den Gesamtsieg in der Frauenwertung.

Beim Trailmarathon Heidelberg lief Eva Katz in 3:52 Stunden in der Frauenwertung auf Rang zwei. Den Half Trail absolvierten Matthias Krotky (2:47:20 Stunden), Frank Noack (3:23:41) und Andrea Hick (4:09:30).

Im letzten Wertungslauf zum PSD-Cup beim Hardtwaldlauf in Karlsruhe erreichte Dieter Sanderbeck über 10km in der M60 in 43:20 Minuten Position drei. In der Cup-Wertung mit insgesamt 4 Läufen a 10km verpasste er in der Gesamtzeit von 2:53:13 Stunden um 32 Sekunden den Cup Sieg in der M60 und sicherte sich damit Platz 2. Neues Vereinsmitglied Fabio Krohm lief in seinem ersten Wettkampf für seinen neuen Verein in 47:19 Minuten ins Ziel.

Beim Energie Südwest-Cup in Offenbach ging Alfred Krause beim Halbmarathon an den Start und finishte in 1:4618 Stunden. Die 10km liefen Enrico Köllmer (42:56 Minuten) und Sabine Brech (59:52).

Beim Gozo Ultratrail über 50 km auf Malta ging vom RC Vorwärts Speyer Silke Schütt an den Start. Die 50 km lange Strecke führte komplett um die Insel an den Steilküsten entlang und war gekennzeichnet durch die Bewältigung von Kletterpassagen und circa 1400 Höhenmeter. Trotz dieser schwierigen Streckenführung und ständigem Sonnenschein von 25 Grad C lief die Ultraläuferin nach 6:49 Stunden ins Ziel und erkämpfte sich damit Platz 3 in der Gesamtwertung der Frauen.

Vereinskameradin Gudrun Strauß hat beim Bilstein Marathon auf der Halbmarathondistanz über 21,2 km als 3. in der Gesamtwertung der Frauen und 2. in der W 50 in 1:49:27 Stunden gefinished.

Der Lauf ging auf den 641m hohen Bilstein im Kaufunger Wald. Hierbei waren auf teilweise sehr steilen Abschnitten 535 Höhenmeter zu bewältigen.

Beim Waldlauf in Harthausen siegte über 10km bei den Frauen Eva Katz in 40:40 Minuten. Auf der 5km Distanz holte sich Torsten Deyerling in 18:01 bei den Männern Platz 2.

Den Trollinger Marathon in Heilbronn absolvierten erfolgreich Monika Ballheimer-Stamm in 4:14:38 Stunden,Frank Noack in 4:23:07 und Andrea Hick in 4:49:55.

Beim RC Vorwärts Speyer probieren die Athletinnen auch immer neue Sportarten aus. Simone K. feierte beim Strahlenburg Trail in Schriesheim ihre Berglaufpremiere. Nach rund 54 Minuten auf 7,6 Kilometer erreichte die sympathische Sportlerin das Ziel. Begeistert vom Finish und der tollen Veranstaltung plant Simone schon den nächsten Start.

Beim Sonut (SoonwaldNaheUltratrail) über 62km und 2100 Höhenmetern war unsere Ultraläuferin Silke Schütt vertreten und absolvierte die anspruchsvolle Strecke in 8:11 Stunden. Damit erreichte sie in der Gesamtwertung der Frauen Platz 3.